Teppich reinigen Hausmittel

Hausmittel zum Teppich reinigen

Es gibt viele Menschen, die auf Hausmittel schwören, das trifft natürlich auch bei der Teppichreinigung zu. Möchte man den Teppich vor Flecken und anderen Verschmutzungen reinigen, kann man auf verschiedene Hausmittel zurückgreifen. Diese kosten nicht viel und kommen meist sogar ganz ohne Chemie aus. Wer hätte gedacht, dass man zum Beispiel Glasreinigerspray benutzen kann, um Flecken aus dem Teppich zu bekommen? Eins der beliebtesten Teppich reinigen Mittel ist der Rasierschaum. Die Fläche, des zu reinigenden Teppichs wird schlichtweg mit dem Schaum eingesprüht und ein Tuch drüber gelegt. Danach übt man etwas Druck auf dem Tuch aus und tupft es es sanft in den Teppich. Etwas Zeit verstreichen lassen und der Fleck ist weg. Besonders Männer können von diesem Trick profitieren, da Rasierschaum in jedem Männerhaushalt vorhanden ist. Rasierschaum ist natürlich viel preiswerter, als teure Teppich Reiniger, die es speziell dazu auf dem Markt gibt. Dieses günstige Hausmittel kann bedenkenlos getestet werden.


Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

Teppich reinigen HausmittelMit einfachen Hausmitteln, wie Backpulver oder Salz ist es möglich, Rotweinflecken aus dem Teppich zu entfernen. Allseits bewährt ist das haushaltsübliche Backpulver, welches Fett- oder Rotweinflecken mühelos entfernen kann. Möchte man den Rotwein mit Backpulver aus dem Teppich bekommen, sollte man am besten noch zur Zahnbürste greifen. Vorsichtig tut man etwas Backpulver auf die Zahnbürste und reibt es auf den Teppichfleck. Nach 30-40 Minten Wartezeit kann der Fleck mit Hilfe von Wasser, nach dem Staubsaugen, ausgespült werden.

Nahezu alle frischen Rotweinflecken lassen sich mit dieser Methode entfernen

Alternativ greift man zum Salz. Dieses Prinzip verläuft ähnlich wie das Erste. Man streut etwas handelsübliche Jodsalz auf den Teppich und wartet einige Minuten. Anschließend kann das Salz aufgesaugt werden und schließlich ausgewaschen werden.


Cola Flecken aus dem Teppich entfernen

Legen Sie möglichst schnell ein saugfähiges Tuch auf den Fleck, sodass die Flüssigkeit aufgenommen werden kann. Anschließend geben Sie kohlesäurehaltiges Wasser auf den Fleck und streuen etwas Salz darüber. Über Nacht ruhen lassen und am nächsten Tag einfach absaugen. Kleine Reste können mit Galseife vorsichtig getupft und entfernt werden. Je früher Sie den Fleck behandeln, desto besser ist Ihre Chance auf ein positives Ergebnis.


Wachsflecken aus dem Teppich entfernen

Wachs sollte man immer aushärten lassen! Keinesfalls den Fleck reiben, da er sonst tiefer ins Teppichgewebe gelangt. Aus einem kleinen Wachs Problem, könnte eine Großes werden! Getrocknetes Wachs mit einem Haushaltsmesser vorsichtig entfernen. Einen Kaffeefilter großflächig auf dem Wachsfleck ausbreiten und ein Bügeleisen für wenige Sekunden drüberhalten und schon ist das Wachs weg. Je nach Menge, mehrere Filter verwenden.


Weitere Anleitung

Wie Sie Schokolade und Kaugummi Flecken aus dem Teppich entfernen können.