Teppich desinfizieren

Alte Teppich sind oftmals über die Jahre sehr in Mitleidenschaft gezogen worden. Wer gerade nicht das Geld für eine teure Teppichreinigung hat, kann das auch selbst für kleines Geld erledigen. Kommt der Teppich mit verschiedenem Schmutz in Kontakt, so bilden sich im Laufe der Zeit Bakterien im Teppich. Das kann z.B. durch Fäkalien eines Hundes passieren. Wie man nun den Teppich bestmöglich reinigen und gleichzeitig desinfizieren kann, lesen Sie im Folgenden.

Teppich richtig reinigen und desinfizieren

Wenn Teppiche anfangen unangenehm zu riechen, sollte man unbedingt handeln. Das kann aus den verschiedensten Gründen passieren, z.B. durch zu feuchte Lagerung oder ständiger KoSagrotan Hygienespray Testntakt mit Schmutz und Feuchtigkeit. Um den Teppich nun bestmöglich zu reinigen und zu desinfizieren, sollte man sich überlegen welchen Weg man gehen möchte. Im Handel gibt es einige günstige Teppichreiniger, die den Teppich von unangenehmen Gerüchen, Bakterien und Schimmel befreien können. Alternativ kann man den Teppich mit einem Nassreiniger bzw. einer Teppichreinigungsmaschine wieder hygienisch sauber bekommen.

Ein gutes Produkt um Bakterien, Pilze und spezielle Viren aus dem Teppichboden zu entfernen ist das Sagrotan Desinfektion und Hygienespray. Dieses kann man nicht nur auf dem Teppich benutzen, sondern auch auf Polstern, Küche- und Badflächen, Schuhe und Einlegesohlen.

>> Sagrotan Desinfektion und Hygienespray auf Amazon ansehen <<

Mit einem Waschsauger oder einer Teppichreinigungsmaschine den Teppich säubern

Nasssauger TestBei alten dreckigen Flecken ist oft mehr als nur ein einfacher Teppichreiniger nötig. Die Rede ist von sogenannten Waschsaugern. Diese können ganz einfach in verschiedenen Drogeriemärkten ausgeliehen werden. Man muss lediglich eine Kaution hinterlassen und das richtige Reinigungskonzentrat kaufen. Diese Geräte arbeiten nach dem sogenannten Sprühextraktionsverfahren. Während der Reinigung wird das Wasser-Reiniger-Gemisch direkt auf dem Teppich aufgesprüht und sofort wieder aufgesaugt. Damit wäscht man sozusagen den Schmutz aus dem Teppich. Je nach Umfang der Säuberung benötigt der Teppich dann einige Tage Trocknungszeit.

Durch eine Nassreinigung mit einem dieser Geräte entfernt man auch Allergieauslöser wie Tierhaare, Staub oder Hausmilben.

>> Die besten Waschsauger auf Amazon ansehen <<