Nasssauger

Was sind Nasssauger?

Von seiner Optik und der Grundstruktur ist ein Nasssauger im Grunde genommen dasselbe wie ein Staubsauger. Doch es gibt einen entscheidenden Unterschied: Er saugt auch nassen Schmutz und Flüssigkeiten auf. Somit erledigt ein Nasssauger Arbeiten, für die ein normaler Staubsauger nicht konstruiert ist.

Gute Nasssauger überzeugen durch ihre stabile Bauweise, sind robust und einfach in der Handhabung. Ob im Haushalt, bei der Gartenarbeit, zur Autoreinigung oder in der Garage, ein Nasssauger findet dank seiner äußerst gründlichen Reinigungsleistung selbst bei sonst nur schwer zu entfernenden Verschmutzungen überall Verwendung.

Durch seine spezielle Fähigkeit der Nassreinigung, ist er bestens geeignet für Allergiker, da er Allergieauslöser wie Tierhaare, Staub, Pollen und Hausstaubmilben zuverlässig entfernt.

Ein Nasssauger ist ein wahres Multitalent und einige Modelle findet sogar bei Heimwerkern dankbare Abnehmer. Mit ihren speziellen Steckdosen erfreuen diese Alleskönner Handwerkerherzen, ermöglicht er ihnen dadurch doch das Anschließen diverser Geräte. So gehört das lästige nachträgliche aufsaugen von Spänen, Bohrstaub oder austretenden Flüssigkeiten mit einem Nasssauger der Vergangenheit an.

Unterschied zwischen Nasssauger und Staubsauger

Was unterscheidet einen Nasssauger denn nun eigentlich von einem handelsüblichen Staubsauger? Die nachfolgende Tabelle bietet einen kleinen Überblick über die Einsatzbereiche der Sauger.

Nasssauger-Tabelle

Wer lediglich Staub, Haare, Krümel etc., also trockenen Schmutz aufsaugen möchte, ist mit einem normalen Staubsauger gut bedient. Handelt es sich jedoch um Flüssigkeiten wie etwa ein verschüttetes Glas Wein oder eine Überschwemmung im Keller, ist definitiv ein Nasssauger vonnöten.

Bei einem Staubsauger wird die während des Saugvorgangs aufgenommene Luft nach der Filterung zum Motor geleitet um diesen zu kühlen. Dieser Umstand ist es auch, welcher das Aufsaugen von Flüssigkeiten mit dem Staubsauger ohne Beschädigung des Geräts unmöglich macht. Der Motor eines Nasssaugers hat eine getrennte Luftzufuhr für die Motorkühlung und den Saugvorgang. So ist sichergestellt, dass die aufgesaugte feuchte Luft den Motor nicht gefährdet.

Des Weiteren ist der Auffangbehälter des Nasssaugers speziell für Flüssigkeiten konzipiert und hat, je nach Modell ein Fassungsvermögen von bis zu 50 Litern. Ein Staubsauger hingegen verfügt meist über einen Staubsaugerbeutel zum Auffangen des Schmutzes. Wird dieser feucht, verbreitet sich ein unangenehmer Geruch. Selbst beutellose Staubsauger-Modelle sind nicht für das Aufsaugen für nassen Verschmutzungen und Flüssigkeiten geeignet, da deren Behälter nicht unbedingt dicht ist und somit die aufgesaugte Flüssigkeit austreten und das Gerät beschädigen kann.

Warum einen Nasssauger kaufen?

Kurz gesagt: Ein Nasssauger ist in der Lage, trockenen und feuchten Schmutz sowie Flüssigkeiten aufzusaugen.

Somit eignet er sich hervorragend zum Beseitigen von verschüttetem und zum Trocknen von Böden nach dem Wischen. Hässliche Wasserränder gibt es mit einem Nasssauger nicht mehr. Und auch zur Beseitigung von Überschwemmungen ist ein Nasssauger der perfekte Partner. Spielend leicht saugt er das Wasser auf und speichert es in seinem Auffangbehälter. Dank eines integrierten Überlaufschutzes schaltet sich ein Nasssauger automatisch ab, sobald eine gewisse Füllmenge erreicht ist.

Auch um einen Teppich oder Teppichboden zu reinigen ist ein Nasssauger bestens geeignet. Hat man den Teppich mit einem speziellen Reinigungsmittel oder auch einfach nur mit etwas Gallseife und Wasser vorbehandelt, lässt sich die dadurch im Teppich befindliche Flüssigkeit spielend leicht mit dem Nasssauger absaugen. Der Teppich wird so im Handumdrehen wieder schön trocken. Der Schmutz wird bei diesem Vorgang aus den Fasern des Teppichs gezogen und lässt diesen dadurch in neuem Glanz erstrahlen. Möchte man nicht nur einem Teppichreiniger greifen, ist man beim Nassauger genau richtig.

Nasssauger Test

Nasssauger gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Vom normalen Haushaltsmodell bis hin zur Profi-Ausführung für Handwerker, vom exklusiven Edel-Modell bis hin zum Nasssauger für den kleinen Geldbeutel ist alles geboten. Wir stelle

Unsere Nasssauger Testsieger

Philips Aquatrio Pro FC7080/01 Nass-/Trockensauger Test

Der Philips Aquatrio Pro FC7080/01 ist der Bestseller in der Katergorie Nass- und Trockensauger auf Amazon.

Dieser Nasssauger arbeitet mit der sogenannten Triple-Accelerartion-Technologie. Dieser Wasserstaubsauger saugt, wischt und trocknet in einem Arbeitsgang. Damit sparen Sie nicht nur Zeit, sondern auch Aufwand. Für alle Hartböden geeignPhilips-Nasssaugeret. Im Inneren dieses Nasssaugers befinden sich bei separate Behälter, welche Frisch- und Schmutzwasser trennen. Die leistungsstarken Bürsten drehen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 6700 Umdrehungen pro Minute. Damit entfernt man problemlos Staub und Schmutz im Teppich und auf anderen Böden. Selbst Fugen und Zwischenräume werden problemlos gereinigt.

Und das Beste: Der AquaTrio Pro reinigt sich selbst. Dazu muss man das Gerät lediglich in die mitgelieferte Reinigungsschale stecken und etwas Leitungswasser hinein gießen. Nun schaltet man das Gerät für wenige Sekunden ein.

Kein Wunder, warum der AquaTrio Pro so beliebt ist. Schauen Sie sich die Top Bewertungen auf Amazon an und lassen sich von glücklichen Käufern überzeugen.

Technische Details im Überblick:

  • Leistung: 500 Watt
  • Maße: 78 cm x 78 cm x 34 cm
  • rotierende Microfaserbürste
  • Triple-Acceleration-Technologie: gleichzeitige Ausführung von Zyklonsaugkraft,
  • Nassreinigung und Trockenvorgang
  • Getrennte Wasserbehälter für Frischwasser und Schmutzwasser
  • Hohe Preisklasse

Aqua Trio Pro auf Amazon ansehen

ThomasPet-NasssaugerThomas Pet and Family Aqua+ Staub- und Waschsauger Test

Dieser Nasssauger ist ein Profi bei der Tierhaar- und Fleckenentfernung. Dank des neuen Aqua-Filter-Systems werden zuverlässig Tierhaare, Hausstaub und Milben im Wasser gebunden und das sogar ganz geruchsfrei. Perfekt für die Reinigung im Haushalt.

Technische Details im Überblick:

  • Filter: Aqua+Filtersystem, Micro-Abluftfilter
  • Fassungsvermögen: 1,8 l
  • Leistung: 1700 Watt
  • Lautstärke: 72 db
  • Maße: 48,6 cm x 31,8 cm x 30,6 cm
  • Kabel-Länge: 11 m
  • Turbobürste, Tierhaar-Düse, Sprühex-Polsterdüse, -Teppichdüse und
  • Hartbodendüse
  • Gehobene Preisklasse

Thomas Pet and Family Aqua+ Staub- und Waschsauger auf Amazon ansehen

teppichreinigen.info widmet sich außerdem den Bestsellern der Kategorie Stiftung Warentest

Durch seine Möglichkeit, trockenen sowie feuchten Schmutz aufzusaugen, hat ein Nasssauger schon einen gewissen Vorteil im Gegensatz zu seinem Kollegen, dem Staubsauger. Bedenkt man noch den hilfreichen Einsatz eines Nasssaugers bei Überschwemmungen oder als Hilfe bei der gründlichen Reinigung des Teppichs, zeigt sich der Nasssauger als die einzig richtige Wahl, möchte man alle Arten an Verschmutzungen mit einem Gerät beseitigen können. Und auch seine Einsatzmöglichkeit als Sauggerät bei Heim- und Handwerkereinsätzen wie Bohrungen oder Arbeiten mit der Kappsäge überzeugt.

Mit dem Suchbegriff Nasssauger Test oder auch Nass-Staubsauger Test finden sich im Internet zahlreiche Nasssauger Tests, welche einem die Suche nach dem richtigen Nasssauger vereinfachen. Als interessierter Kunde, oder weniger schön z.B. als Opfer einer Keller-Überschwemmung, kann in gut sortierten Baumärkten ein Nasssauger ausgeliehen werden. Dies hilft nicht nur kurzfristig bei Bedarfs-Situationen, sondern bietet auch eine gute Möglichkeit, einen Nasssauger zu testen.

Beim Kauf eines Nasssaugers sollte auf jeden Fall auf eine solide Verarbeitung geachtet werden. Auch die Länge des Kabels spielt eine Rolle, man möchte ja den Sauger nicht ständig umstöpseln müssen. Die Eignung für Teppiche und Teppichböden sollte gegeben sein, um fest verlegte wie auch lose Teppiche einfach und gründlich reinigen zu können.

Auf jeden Fall ist ein Nasssauger ein hilfreiches Gerät im Haushalt und vereinfacht die Reinigung von Teppichen ungemein. Auch die Lebensdauer der gereinigten Teppiche wird verlängert, da ein Nasssauger die Flüssigkeit nach dem Reinigungsvorgang umgehend wieder aus dem Teppich zieht und somit die Bildung von Stock- und Schimmelflecken verhindert.

Auch für Allergiker ist ein Nasssauger die einzig richtige Wahl, ist er doch im Gegensatz zu einem handelsüblichen Staubsauger in der Lage, Milben, Staub, Tierhaare und andere Allergieauslöser restlos zu beseitigen.