Ketchupflecken aus Teppich entfernen

Ketchupflecken aus Teppich und Kleidung entfernen

Tomaten- und Ketchupflecken gehören zu den bekanntesten und häufigsten Flecken überhaupt. Kein Wunder, bei den vielen Gerichten wie Nudeln mit Tomatensoße oder Pommes Frites mit Ketchup. Schnell ist es passiert und man kleckert auf den Teppich oder das T-Shirt. Kleidungsstücke mit Ketchupflecken kann man ganz bequem in die Waschmaschine schmeißen und reinigen. Doch wie bekommt man Ketchupflecken aus dem Teppich?

Ketchupflecken sollten so früh wie möglich behandelt werden. Je schneller Sie den Ketchupfleck behandeln, desto größer sind auch die Erfolgschancen. Warten Sie zu lange, dringt die Tomatensoße zu tief ins Gewebe ein. Auch hinterlässt Ketchup gerne mal einen dunklen Rand zurück, der nicht mehr so einfach entfernt werden kann. Wie Sie Ketchupflecken bestmöglich entfernen können, erfahren Sie in der folgenden Anleitung.

Anleitung Tomatensoße aus dem Teppich entfernen

Frische Ketchupflecken solltetomato-soup-482403_1280 man sofort behandeln. Dazu entfernt man zuerst die groben Reste und weicht den Teppich oder das Kleidungsstück direkt ein. Dazu nehmen Sie am besten kaltes Wasser und weichen den Fleck damit etwa 20 Minuten ein. Bei eingetrockneten Ketchupflecken sollte man zuerst mit einem stumpfen Gegenstand die Reste entfernen und den Fleck dann ebenfalls einweichen.

Bei Ketchupflecken auf dem Teppich sollte man auch darauf achten, dass man diese nicht reibt. Reibt man auf dem Fleck herum, zieht der Fleck nur noch tiefer ins Gewebe ein und kann schlimmstenfalls nicht mehr entfernt werden.

Nach dem Einweischen kann das Kleidungsstück direkt in der Waschmaschine gewaschen werden. Beim Teppich hingegen müssen Sie den Fleck anschließend mit einer lauwarmen Wasser-Seifen-Lösung auswaschen. Auch hier dürfen Sie nicht reiben. Nun sollte der Teppich am besten einige Stunden aufgehängt werden, damit er vollständig trocknen kann.

Hausmittel um Tomatenflecken aus dem Teppich zu entfernen

Statt einer Seifenlösung kann man auch Essig dazu nutzen, um Tomatenflecken aus Kleidung oder einem Teppich zu entfernen. Auch hier darf man die Lösung nicht auf dem Flecken verreiben, sondern nur vorsichtig abtupfen. Kleidung kann man danach ganz einfach in die Waschmaschine stecken. Beim Teppich müssen Sie den Essig am besten mit klarem Wasser auswaschen.

Bleiben Fleckenränder zurück, können Sie diese auch mit Spiritus tupfen und den Fleck vorsichtig raus reiben. Jedoch müssen Sie bei Spiritus aufpassen, da er den Teppich oder das Kleidungsstück ausbleichen kann. Sie sollten Spiritus immer erst an einer unauffälligen Stelle testen, damit die Farbechtheit nicht beschädigt wird.