Kaffeeflecken aus dem Teppich entfernen

Eingetrocknete oder frische Kaffeeflecken entfernen

Kaffeeflecken aus dem Teppich entfernenSie trinken ganz gemütlich eine Tasse Kaffee und denken sich nichts böses und schon ist es geschehen: Sie verschütten Ihre Tasse Kaffee auf dem Teppich oder einem Kleidungsstück. Mit welchen Teppich Reinigern oder Hausmitteln Sie den Kaffeefleck behandeln können, erfahren Sie hier.

Wie immer gilt: Je frischer der Fleck, desto besser sind die Chancen, ihn anschließend wieder zu entfernen. Hat Ihre Hose, Ihr T-Shirt, oder ein anderes Kleidungsstück Kaffee abbekommen, sollten Sie es so schnell wie möglich handeln.

Hierbei können selbst einfache Hausmittel schon ausreichen und den Fleck entfernen. Ein allseits bekanntes Hausmittel ist Sprudel in Verbindung mit Spülmittel. Damit tupfen Sie das Kleidungsstück einfach mit beiden Mittel vorsichtig ab und waschen das Kleidungsstück anschließend in der Waschmaschine. Dabei sollten Sie natürlich auf die Waschhinweise auf dem Kleidungsstück achten. Ist gerade keine Waschmaschine in Ihrer Nähe, können Sie auch alternativ etwas Handseife verwenden, um den Fleck zu entfernen.

Kaffeeflecken mit Gallseife entfernen

Kaffeeflecken mit Gallseife entfernenBereits eingetrocknete Kaffeeflecken im Teppich kann man ganz einfach mit Gallseife entfernen. Dabei tupft man die Seife vorsichtig auf den Teppichfleck und wäscht es später mit Wasser aus.

Dabei empfehlen wir Ihnen am besten direkt flüssige Gallseife zu kaufen, da man diese auch besser transportieren kann (z.B. Unterwegs oder im Büro).

Heitmann flüssige Gallseife auf Amazon ansehen

Kaffeeflecken mit Backpulver entfernen

Backpulver ist ein wahrer Fleckenentferner unter den Hausmitteln. Mit Backpulver ist es möglich, Kaffeeflecken aus dem Teppichboden zu entfernen. Zum Backpulver nehmen Sie sich am besten eine Zahnbürste zur Hand. Vorsichtig tun Sie etwas Backpulver auf die Zahnbürste und verreiben es auf dem Kaffeefleck. Danach lässt man das Pulver etwa 30 Minuten einwirken. Die Reste saugen Sie einfach ab und gehen nochmal mit einem sauberen nassen Lappen über den Fleck. Testen Sie Backpulver immer erst an einer unauffälligen Stelle, damit keine auffälligen Stellen ausbleichen.

Alkohol gegen Kaffeeflecken im Teppichboden

Als Alternative zum Backpulver können Sie auch auf reines Alkohol zurückgreifen. Sie geben etwas Alkohol auf ein sauberes Tuch und tupfen damit den Teppichfleck ein. Sie machen das so lange, bis der Kaffeefleck aufgesaugt und der Fleck verschwunden ist. Wie beim Backpulver sollte dieses Mittel erst an einer unauffälligen Stelle getestet werden, damit man den Teppich nicht beschädigt.

Falls alle Hausmittel nicht gewirkt haben, kommen Sie nicht herum, einen richtigen Teppich Reiniger zu kaufen. Unsere Empfehlungen finden Sie hier.