Hundeurin aus Teppich entfernen

Auch dem besten Freund des Menschen passiert schon mal ein Fauxpas und er uriniert auf den neuen Teppich oder Läufer. Die Gründe dafür sind meist unterschiedlich. Einige Hunderassen haben eine sehr empfindliche Blase und empfinden beim Druck in der Blase große Schmerzen. Aber auch Faktoren wie Stress können dazu beitragen, dass ein Hund oder eine Katze auf den Teppich uriniert. Ist das Missgeschick des Vierbeiners mal passiert, sollte man schnell reagieren und den Teppich reinigen. Reagiert man nicht schnell genug, fängt der Teppich schnell an zu stinken und es entstehen dunkle Flecken auf dem Teppich. Aber das größte Problem bei der ganzen Sache ist, entfernen Sie die Uringerüche nicht, wird der Hund höchstwahrscheinlich wieder auf dem gleichen Fleck urinieren, da es noch danach riecht.

Dank unser Hausmittel Tricks können auch Sie Ihren Teppich ganz ohne chemische Reiniger von Uringerüchen befreien.

Hunde und Katzenurin aus dem Teppich entfernen

dog-731979_1280Wie oben bereits erwähnt, sollte man bei Hundeurin auf dem Teppich schnellstmöglich handeln und diesen entfernen. Dazu muss man nicht einmal spezielle Teppich Reiniger zu Hause haben, da man das Ganze auch oft mit herkömmlichen Hausmitteln behandeln kann. Somit hat man meist genug Zeit, frische Urinflecken schnell zu behandeln. Je schneller Sie einen frischen Teppichfleck angehen, desto höher ist die Chance, dass der Teppich wieder sauber wird. Eingetrocknete Urinflecken lassen sich deutlich schwerer entfernen, da auch der Geruch sich schon auf dem ganzen Teppich verteilt hat. Von den Bakterien ganz zu schweigen!

Mit Hausmitteln Hundeurin entfernen

Bei frischen Urinflecken sollte man am besten direkt genügend Küchenpapier auf den Fleck drücken und möglichst viel von der Flüssigkeit auf dem Küchenpapier aufnehmen. Alternativ können Sie natürlich auch alte Zeitung nehmen. Das wiederholen Sie solange, bis das Papier keine Feuchtigkeit mehr aufnimmt.

Nun geht es an das Reinigen! Der verbliebene Tierurin muss nun ausreichend angefeuchtet werden. Nehmen Sie sich dafür am besten einen Eimer mit warmen Wasser zur Hand. Geben Sie dazu etwas Spülmittel und einen Reiniger (z.B. etwas Waschmittel) und vermischen das Ganze. Nun reiben Sie den Fleck mit dem Gemisch ein. Nehmen Sie sich dazu am besten ein saugfähiges altes Tuch zur Hand. Zwischendurch legen Sie immer wieder frisches Papier auf den Fleck, um den Rest des Urins aufzusaugen. Diesen Vorgang wiederholen Sie solange, bis Sie der Meinung sind, dass der Urin vollständig entfernt wurde.

Ist der Urin einmal aus dem Teppich entfernt worden, müssen Sie sich anschließend um den Uringeruch im Teppich kümmern. Um den Uringeruch aus dem Teppich zu entfernen vermischen Sie Wasser und Essig in einem Eimer und waschen den Fleck wieder damit aus. Der Essig sollte den Geruch nun neutralisieren. Mit ein wenig Arbeit dürfte der Geruch komplett verschwinden.

Tipp: Tierhaare und Gerüch aus dem Teppich entfernen

Eingetrocknete Urinflecken entfernen

teppich-buersteEingetrocknete Hundeurin Flecken erfordern mehr Zeit bei der Reinigung als frische Flecken. Um die eingetrockneten Urinflecken zu entfernen, müssen Sie den Fleck erst einmal mit Wasser und Spülmittel anfeuchten. Danach gehen Sie wie bei der oberen Anleitung vor.

Alternativ empfehlen wir Ihnen Teppichschaum und eine Teppichbürste. Damit dürfte der Fleck problemlos entfernt werden können.

Empfohlenen Teppichschaum auf Amazon ansehen

Mit Teppichreinigungsmaschine Urinflecken entfernen

Mit einer sogenannten Teppichreinigungsmaschine kann man Urinflecken problemlos aus dem Teppichboden entfernen. Teppichreinigungsmaschinen arbeiten nach dem sogenannten Sprühextraktionsverfahren. Das flüssige Waschmittel (Wasser + Reinigungsmittel) wird auf den dreckigen Teppich aufgesprüht und gleich wieder abgesaugt. Man wäscht quasi den Schmutz aus dem Teppich. Das Ganze hat den Vorteil, dass man gleich seinen ganzen Teppich reinigen kann. Jedoch sollten Sie eine Möglichkeit haben, wo der Teppich trocknen kann.