Hochflor Teppich reinigen

Wann spricht man von einem Hochflor-Teppich?

Teppich Experten sprechen bei einer Flurhöhe von unter fünf Zentimetern von einem Hochflor Teppich. Bei dieser Faserhöhe ist die Reinigung etwas komplizierter, als beim Langflor Teppich reinigen. Hochflor Teppiche sind aufgrund ihrer Eigenschaften sehr beliebt. Sie sind weich und schaffen ein gemütliches Ambiente.

Hochflor-Teppiche gründlich und schonend reinigen

hochflorteppichIm Gegensatz zum Langflorteppich, sollte man hier auf möglichst viel Wasser verzichten. Ein Hochflorteppich kann sehr viel Wasser aufnehmen und benötigt viel Zeit, um vollständig wieder trocken zu werden. Die beste Möglichkeit einen Hochflor Teppich zu reinigen, bietet ein Teppich Schaumreiniger. Wie man an Hand des Namen schon vermuten kann, verrichten diese Teppich Reiniger ihre Arbeit ohne Wasser.

Je nach Einwirkungszeit kann man die Schaumrückstände ganz einfach abbürsten oder absaugen. Entstandene Flecken sollten am besten sofort bearbeitet werden, denn frische Flecken lassen sich grundsätzlich am schnellsten entfernen. Einzelne Flecken im Teppich lassen sich am besten durch ein saugfähiges Tuch entfernen. Legen Sie dazu das Tuch auf den Teppich und geben direkt etwas Teppich Reiniger drauf. Der Schmutz wird nun in dem Tuch aufgenommen.

Hochflor Teppiche regelmäßig pflegen

Möchten Sie ihren Hochflor Teppich sauber und hygienisch halten, empfiehlt es sich, diesen regelmäßig Abzuklopfen und Abzusaugen. Bei hochwertigeren Hochflor Teppichen empfiehlt sich durchaus eine Nassreinigung, jedoch nur von einer professionellen Teppich Reinigung oder mit einer Teppich Reinigungsmaschine. Diese beiden Reinigungsmöglichkeiten können den Teppich porentief reinigen. Dieses Ergebnis lässt sich leider nicht ganz mit Teppichschaum erzielen. Einzelne Flecken können Sie weiterhin ganz bequem mit einem speziellen Schaumreiniger und einem normalen Staubsauger reinigen.

Hochflor Teppich mit Schnee reinigen

Eine wirklich interessante Möglichkeit einen Hochflor Teppich zu reiningen, haben wir im Internet gefunden: Mit Schnee! Voraussetzung hierbei ist natürlich Schnee. Dazu legt man den Teppich ganz einfach auf sauberen und trockenen Schnee und klopft diesen mit einem Teppichklopfer ab. Dann legt man den Teppich wieder auf eine saubere Schnee Stelle und wiederholt den Vorgang. Das wiederholt man solange, bis der Schnee sauber bleibt. Anschließend hängt man den Teppich auf und klopft zurückgebliebenen Schnee am Teppich ab. Einen Tag trocknen lassen und anschließend wieder im Haus auslegen.